Zur Ontogenie der Knochenfische.pdf

Zur Ontogenie der Knochenfische PDF

C. K. Hoffmann

Nachdruck des Originals von 1882.

Keimentwicklung - Wirbeltiere einfach erklärt! Im Verlaufe der Keimesentwicklung entsteht aus der befruchteten Eizelle das Jungtier bzw. beim Menschen das Kind, das bei der Geburt die Eihüllen verlässt.Die Eizelle ist durch die unterschiedliche Verteilung der Reservestoffe je nach Tierart mehr oder weniger polar. Der animale Pol ist dotterarm.Er bildet später oft die typischen tierischen (animalen) Sinnesorgane …

2.18 MB DATEIGRÖSSE
9783846076200 ISBN
Zur Ontogenie der Knochenfische.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Kiemenbogen, Kiefer und Ohr – ein Knorpel macht Karriere ... Dieser Beitrag ist Teil 2 von Kiemenbogen, Kiefer und Ohr – ein Knorpel macht Karriere (1). Wie ist es nun überhaupt zur Entwicklung von Schädeln und Kiefern gekommen? Wie entstehen neue und sogar harte Strukturen an Arealen des Kopfes, wo vorher nichts war? Das liegt daran, dass dort vorher mitnichten nichts war, sondern Kiemenbögen, strukturelle…

avatar
Mattio Müllers

Vorläuferzellen des lymphatischen Endothels Vorläuferzellen des lymphatischen Endothels Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultäten

avatar
Noels Schulzen

Schwimmblase, Nectocystis, Vesica natatoria, großer, derbhäutiger, ein- oder mehrkammeriger, mit Gas prall gefüllter Sack zwischen Darm und Wirbelsäule der meisten Knochenfische, der es vor allem freischwimmenden Fischen ermöglicht, ihr spezifisches Gewicht (bzw.Dichte) dem des umgebenden Wassers anzupassen, sodass sie ohne besonderen Kraftaufwand frei schweben.

avatar
Jason Leghmann

Das Schilddrüsengewebe befindet sich entsprechend bei den basalen Wirbeltieren (Knorpel- und Knochenfische) vorne im Bereich der Kiemen während sie bei den Landwirbeltieren vor der Luftröhre im Bereich des Kehlkopfes lokalisiert ist. Embryonal wird sie bei allen Wirbeltieren im ventralen Kiemendarmepithel gebildet und sie stellt bei allen Vergleichende und funktionelle Anatomie der Wirbeltiere

avatar
Jessica Kolhmann

Knochenfische (Osteichthyes), genauer Knochenfische im weiteren Sinne, sind diejenigen Fischgruppen, deren Skelett im Gegensatz zu dem der Knorpelfische (Chondrichthyes) vollständig oder teilweise verknöchert ist. Im Sinne der phylogenetischen Systematik gehören zu ihnen die Strahlenflosser (Actinopterygii) sowie derjenigen Fleischflosser (Sarcopterygii), die nicht zu …